Der Website-Check in der Praxis

Der Website-Check ist ein Instrument zur Beurteilung von Webseiten. Der Check offenbart den aktuellen Qualitätsstatus von Websites und macht die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken der Site sichtbar.
Die mehr als 180 Fragen des Tests sind 4 grundlegenden Qualitätskriterien zuzuordnen:

  • Basisleistung – die Rahmen und Kontrollbedingungen
  • Erlebnisleistung – Informationen und Erlebnisse mit Mehrwert
  • Orientierungsleistung – die Benutzerfreundlichkeit
  • Serviceleistung – Interaktionen mit den Website-Besuchern

Gemeindebetriebe wurden getestet

Bei einer unserer ersten Analysen testeten wir die Websites von acht ausgewählten Betrieben (Gärtnerei, Pensionen, Gasthöfe) einer Kärntner Gemeinde. Alle Ergebnisse wurden detailliert in Einzel- und Gruppenauswertungen aufgegliedert und zeigen, in welchen Bereichen der Online-Präsenz die Stärken bzw. die Schwächen der Websites liegen.
Hier ein kurzer Überblick der Gruppenauswertung:

Die Qualität der Basisleistung

Unsere Auswertungen zeigten, dass bei allen getesteten Websites die Basisleistung das beste Ergebnis erzielte. Alle Webseiten erfüllen die Standardanforderungen für ihren jeweiligen Einsatzzweck. Die allgemeinen technischen Standards wurden berücksichtigt und großteils korrekt realisiert. Schwachpunkte zeigten sich im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO). So wurden für Hauptüberschriften H1 Formate genutzt, diese jedoch nicht kontinuierlich bei Teilüberschriften (H2, H3, etc.) fortgeführt.  Meta-Informationen wie Keywords vermissten wir bei allen Websites.
Ergebnis Basisleistung gesamt: 70% von 100%

Die Qualität der Erlebnisleistung

Keine der Websites transportierte die Erlebnisleistung und die Produktgeschichte klar. Es fehlte bei allen ein Start der einzelnen Geschichten, die erzählt werden sollten. Der Benutzer wird nicht durch die Website geführt und er muss sich die Geschichte selbst anhand der Informationen erarbeiten.
Ergebnis Erlebnisleistung gesamt: 55% von 100%

Die Qualität der Orientierungsleistung

Der erste Eindruck zählt! Informationen wurden auf allen Websites in großem Umfang bereitgestellt.  Leider waren diese bei keiner der Websites auf den ersten Blick klar erkennbar.  So muss der Benutzer beim Betreten der Website erst lernen, wie die Site funktioniert. Zwei der getesteten Websites boten zu kleine Bilder, das Motiv war nur schwer zu erkennen. Eine der Websites erschwerte, durch schlecht gewählte Farbkontraste zwischen Test und Hintergrundfarbe, das Lesen.
Ergebnis Orientierungsleistung gesamt: 53% von 100%

Die Qualität der Serviceleistung

Der Schwachpunkt lag bei allen Webseiten deutlich in der Serviceleistung. So waren zwar die wichtigsten Informationen vorhanden, diese gingen aber teilweise aufgrund der falschen Platzierung verloren. Bei einer Website waren das Impressum und die AGBs falsch positioniert. Bei einer anderen Website fehlte das Impressum zur Gänze in der Hauptnavigation. Die Barrierefreiheit war bei allen nur bedingt vorhanden.  Keine der getesteten Websites bot einen eigenen Downloadbereich für weitere Informationen (Produkt- und/oder Preislisten, etc.) oder einen Newsletter-Service an.
Ergebnis Serviceleistung gesamt: 52% von 100%

Aufgrund der Ergebnisse empfahlen wir den Betrieben kleinere Änderungen auf einzelnen Seiten, wie die Adaption der Seitentitel und die Bildgrößen, die Abstimmung von Hintergrund- und Textfarben und darüber hinaus regten wir an, die Websites für die Suchmaschinen zu optimieren.

Weitere Informationen zum Webiste-Check erhalten Sie hier.