Krakautal

Krakaudorf

Krakautal | Steiermark

Krakaudorf gilt als eine der ältesten Siedlungen des Rantentales, hieß aber vom Mittelalter bis ins 16. Jahrhundert hinein “Lessach”. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Berglandschaft, kleine Kapellen (u. a. mit dem „steirischen Herrgott“), Seen und der Günster Wasserfall, der mit einer Länge von 65 Metern der größte Wasserfall in der Steiermark ist.

Der “Samsonort” Krakaudorf – ein idealer Ausgangspunkt von Wanderungen zu Berggipfeln und Hütten oder von gemütlichen Spazierwegen. Der Samsonumzug findet immer am ersten Sonntag im August statt. Der malerische Ort im Krakauhochtal liegt an der Holzstrasse und verfügt über attraktive Sehenswürdigkeiten und ein Nordic Walking Zentrum. Der Krakaudorfer Badesee lädt zum Schwimmen, Bootfahren, Fischen und im Winter zum Eislaufen und Eisstockschießen. Ebenfalls im Ort gibt es eine Kneippanlage, Minigolf, Tennispl. Gartenschach, Wellnesscenter u. einen Fitnessparcours.