Der kritische Blick von außen

“So habe ich das noch nie gesehehen” – ein Zitat vom erfahrenen Wanderexperten Michael Stecher auf dem Weg zur Breitspitze. Und genau darum geht es beim Österreichischen Wandergütesiegel: Die Erfahrung von Experten für innovative Anregungen wird genutzt. Oft handelt es sich dabei um banale Dinge, an die im Alltag nicht gedacht wird und die erst durch den erfahrenen Blick von außen bewusst gemacht werden.

Die Vorgangsweise des Österreichischen Wandergütesiegels steht dabei für höchste Qualität: Mittels Checklisten werden Besichtigungen durchgeführt, jahrelange Erfahrungen fließen in die Beratungen mit ein und wertvolle Anregungen werden dem Kunden auf den (Wander-)Weg mitgegeben.

Lesen Sie hier mehr zu unserer Vorgangsweise.

Ob Wanderweg, Wanderbetrieb, Wanderdorf oder Wanderregion – zusätzlich zur qualitätiv hochwertigen Expertenberatung werden die Zertifizierten auf der Marketingplattform www.wandergütesiegel.at präsentiert und bekommen das Wandergütesiegel bei einer offiziellen, medienwirksamen Veranstaltung verliehen. Ein großer und zugleich sehr schöner Rahmen dafür ist jedes Jahr die Ferienmesse in Wien, aber auch Dorffeste – wie beispielsweise das bevorstehende Erntedankfest in Filzmoos, bei dem gleich drei Filzmooser Betriebe ausgezeichnet werden – sind beliebte Übergabemöglichkeiten.