Kriterium: Urlaubsumfeld eines Betriebes

Das Urlaubsumfeld eines Betriebes zählt zu den Bewertungsdimensionen des Österreichischen Wandergütesiegels.

Der typische Wandergast konzentriert seine Aktivitäten auf die Natur und ist auch sensibel für die Umwelt. Deshalb legt er bei der Unterkunft auch Wert auf eine ruhige Lage und sucht das natürliche Ambiente des Hauses.

Je mehr Naturimpressionen der Wandergast im und um den Ferienbetrieb vorfindet, umso höher ist die Zufriedenheit mit dem Urlaubsquartier.

Beispiele

Natur im Garten

Ambiente im Betrieb

Das Besondere hervorheben: Weinkeller, “Bauern-Fastfood” (Gemüse, Obst und Kräuter zum Ernten) ..

..besondere Blickinszenierungen (Bild: Bank mit Blick zur Bischofsmütze) und “geborgte Landschaft” – den Berg in den eigenen Garten holen (Bild: Steine in Form der Bischofsmütze mit Kneippanlage)